Alles auf einen Blick

 

Öffnungszeiten:

Mo-Fr .: 13 - 18 Uhr

Anschrift:

JWSPORT                          Am Ölgraben 9
37345 Großbodungen

Fax: 03677/20099 Mobil: 0173/3742377

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

 

 

Sportluftfilterumbau

Zum Umbau des Luftfilters wird zunächst  das originale Blech im Luftfilterkasten entfernt. Hierzu sind alle schrauben zu lösen und  ggf. die Plastenasen, an denen das Blech arretiert ist, etwas abzufeilen. Ist das Blech entfernt, werden die Plastenasen komplett bündig abgefeilt und mit einem kleinen Bohrer vorgebohrt, da das Blech an diesen Stellen später auch verschraubt wird. Weiterhin ist hinter dem Luftfilter  ein Loch auf die andere Seite des Herzkastens zu fräsen/ bohren (siehe weiße Stelle auf dem Bild). Dies dient später der besseren Versorgung mit Frischluft.


 

Im Anschluss wird der Luftfilterkasten gründlich gereinigt und von Staub und Schmutz befreit. Nun wird eine JW-Sport Luftfiltermatte oder das komplette JWSportluftfilter-Kit benötigt.  Sollte nur die Matte vorhanden sein, muss das originale Blech möglichst groß ausgeschnitten werden, um die größtmögliche Filterfläche nutzen zu können (siehe Bild). Im Anschluss ist das Blech ordentlich zu entgraten.

Nachdem dies erledigt ist, wird die geölte Luftfiltermatte zusammen mit dem Halteblech auf wieder am Luftfilterkasten verschraubt. Dabei ist darauf zu achten, das alle Schrauben (3 originale + 4 Schrauben, wo vorher die Plastenasen waren) verwendet werden und das Blech überall bündig am Luftfilterkasten anliegt, damit kein Dreck in den Luftfilterkasten gelangen kann.

Der fertige Umbau sieht dann in etwa so aus:

 

 

Für größere Vergaser besteht zudem auch die Möglichkeit,  den kompletten Herzkasten für andere Luftfilter anzupassen. Auch  hierzu einige Bilder: