Alles auf einen Blick

 

Öffnungszeiten:

Mo-Fr .: 13 - 18 Uhr

Anschrift:

JWSPORT                          Am Ölgraben 9
37345 Großbodungen

Fax: 03677/20099 Mobil: 0173/3742377

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

 

 

Zündung

1. Allgemein
Wir empfehlen, für alle unsere Motoren entweder eine VAPE-Zündung oder die PVL. Natürlich funktionieren zum Teil auch die Serienzündungen, gerade für  Gruppe G & G+ Zylinder. Da die Zündungen aber meistens zwischen 20 und 40 Jahre alt sind, gibt es hier erfahrungsgemäß über kurz oder lang Probleme. Daher ist ein Umstieg auf VAPE/ PVL immer lohnenswert, vor allem, da hier die Rotoren feingewuchtet und leichter sind und somit auch die Belastung für Kurbelwelle, Lager und Getriebe sinkt.

2. Zündzeitpunkt Elektronik/Unterbecher/VAPE
Der Zündzeitpunkt sollte für alle JWSport-Zylinder auf 1,6mm vor oberem Totpunkt eingestellt und abgeblitzt werden. Dies gilt für fast alle Motoren, da der Zündzeitpunkt vom Hub und nicht vom Hubraum abhängig ist. Bei der VAPE-Zündung muss unbedingt abgeblitzt werden, da fast immer die Markierungen nicht stimmen und neu gesetzt werden müssen!


3. Zündzeitpunkt PVL

Aufgrund der Verstellkurve der PVL ist für alle Motoren mit 44mm Hub der Zündzeitpunkt auf 1,7mm vor oberem Totpunkt einzustellen und abzublitzen. Ausnahmen bilden nur Motoren mit anderem Hub.

Zusätzlich ist ein ca. 3mm starkes Massekabel vom Motor direkt bis zur Zündspulenmasse zu legen, damit die Spule sehr gute Motormasse bekommt. Ohne dieses Massekabel geht die PVL-Zündspule kaputt!
Um die Zündung einzustellen, muss eine neue Markierung gesetzt werden. Sie liegt ca. 2mm rechts von der Originalmarkierung oder ca. 1mm rechts von der Umrandung der Originalmarkierung.
Dies ist aber nur eine Grobeinstellung und muss auf jeden Fall mit einem Stroboskop genau geprüft werden.